17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

Der 13. Leipziger Hörspielsommer ist ausgeklungen. Noch nicht ganz! In der 14. Sendung des HörspielsommerRadios wollen wir uns noch einmal dem Festival widmen und resümieren. Und: euch zwei Hörspiele des diesjährigen Internationalen Wettbewerbs ins Ohr spielen, die nicht ausgezeichnet wurden, uns aber sehr gefallen haben:

Schon mal zu Gymnastikübungsplatten getanzt? Thomas Glatz, Nikolai Vogel und Martin Hans Schmitt laden mit ihrem Hörspiel Sonstige Musik oder Kann man auf Vogelstimmenplatten tanzen? zu musiktheoretischer Expertendiskussion: In einem fiktiven Radiointerview treffen DJ Meise und der Musikwissenschaftler Prof. Arnulf Dietrich zusammen und debattieren darüber, ob Vogelstimmen oder Sprachenlernplatten der neue Trend in der Clubszene sind.

Ludwig Berger öffnet für 19 Minuten 59 das Familienarchiv. Aus Aufnahmen seiner Familie aus seinen ersten acht und den vergangenen sechs Lebensjahren komponiert er einen Erinnerungsraum. Die klangkünstlerische Arbeit 1959 diskutiert die ungleiche Beziehung zwischen Aufgezeichnetem und der eigenen Erinnerung, zwischen der fixierten Zeit des Mediums und der fließenden Zeit des Gedächtnisses.

Schaltet ein: 5. September – 16 bis 18 Uhr – wie immer auf RadioBlau, wie immer mit guter Musik!

Das HörspielsommerRadio sendet alle vier Wochen samstags von 16 bis 18 Uhr auf Radio Blau: auf Ukw 99,2 MHz oder weltweit per Livestream.

Hörspiele:

›Sonstige Musik‹ oder ›Kann man auf Vogelstimmenplatten tanzen?‹ von von Thomas Glatz, Nikolai Vogel und Martin Hans Schmitt (Link zum Festivalprogrammtext)

›1959‹ von Ludwig Berger (Link zum Festivalprogrammtext)

Nachzuhören u.a. auf unserer CD zum 13. Internationalen Hörspielwettbewerb, die ihr beim Buchfunkverlag oder bei uns für kleines Geld erwerben könnt (Link zu den CD´s).
Oder schreibt uns einfach eine Email an: info@hoerspielsommer.de

Musik: