17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

Der Leipziger Hörspielsommer wird volljährig – auf die Solidarität seiner Partner*innen und Sponsor*innen konnte er sich in der Krise trotzdem verlassen

Leipzig, 02. Juli 2020

In diesem Jahr stand selbst das nun zum 18. Mal ausgerichtete und bedeutendste Open-Air-Hörspielfestival im deutschsprachigen Raum vor den Herausforderungen der Covid-19-Pandemie. Schließlich ist es wohl die Zeit, die dem Event günstig in die Hände spielt, sodass das neuntägige, kostenfreie Festival wie geplant vom 4. bis 12. Juli auf dem Richard-Wagner-Hain in Leipzig stattfinden kann. Ein besonderer Dank gilt hierbei den Förderer*innen und Sponsor*innen, die an den Hörspielsommer e. V. glaubten und sich mit der Unterstützung des Vereins solidarisch und zuversichtlich zeigten.

Allen voran sei den zuverlässigen Förderer*innen gedankt. Das Kulturamt der Stadt Leipzig, die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die Medienstiftung der Sparkasse Leipzig und das Studentenwerk Leipzig ermöglichen es Jahr für Jahr, den Hörspielsommer für die Leipziger*innen und ein Publikum aus ganz Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus stattfinden zu lassen.

In diesem Jahr steht das BMW Group Werk Leipzig schon zum zweiten Mal als Hauptsponsor des Festivals an der Seite der Organisator*innen. Gemeinsam loben der Hörspielsommer e. V. und die BMW Group den BMW-Innovationspreis aus, mit dem am 6. Juli 2020 das Gewinner*innenstück des 1. Kurzhörspielwettbewerbs ausgezeichnet wird. Insgesamt geht ein Preisgeld von 1.000 Euro an den 1. bis 3. Platz des Wettbewerbs, um den Nachwuchshörspielmacher*innen weitere künstlerische Projekte zu ermöglichen.

Für die Unterkunft unserer Künstler*innen und Juror*innen sorgt wieder einmal das großzügige Sponsoring der Leipziger Niederlassung des Intercity Hotels, sodass Kulturschaffende von Nah und Fern auf dem Festival zusammenkommen können.

Durch das großzügige Sponsoring der Radeberger Gruppe wird das Hörspielsommer-Team Backstage sowie das Publikum wieder mit erfrischenden Getränken versorgt. Außerdem präsentiert Ur-Krostitzer den Nachklang – ein Best-of des Hörspielsommers 2020 – am 12. Juli ab 14 Uhr.

Darüber hinaus wird Egenberger Lebensmittel das Publikum an zwei ausgewählten Tagen mit dem quietsch-sauren Eis Quietzsch beschenken und so in den Programmpausen für die extra Portion Erfrischung sorgen.

Kreuzer und Gromke Hörzentrum bleiben dem Hörspielsommer als langjährige Partner*innen auch in Zeiten der Krise treu und auch Gangart verteilte in diesem Jahr trotz erschwerter Bedingungen Plakate, Programmhefte und Postkarten in der ganzen Stadt.

Der Leipziger Hörspielsommer freut sich außerdem über eine Zusammenarbeit mit Deutschlandfunk Kultur. Der Sender übernimmt wiederholt Lizenzkosten für die Aufführung von Hörstücken aus dem eigenen Haus. Kulturpartner des Hörspielsommers ist MDR Kultur, welcher insbesondere den 18. Internationalen Hörspielwettbewerb unterstützt. Neben MDR Kultur präsentieren Radio Blau, detektor.fm – das Podcast Radio und das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig die Stücke in ihrem regulären Programm bzw. in einer Veranstaltungsreihe. Die Geweinner*innenstücke sind zwischen dem 20. und 25. Juli 2020 jeweils ab 22 Uhr im detektor.fm – Wortstream zu hören. Kulturpartner*innen des Internationalen Wettbewerbs sind außerdem die Museen im GRASSI in deren Rahmenprogramm die Gewinner*innenstücke im Innenhof des GRASSI Museums ab 5. August wöchentlich bis zum 26. August abends um 18 Uhr gespielt werden.

In anhaltender Partnerschaft unterstützt der Studiengang Experimentelles Radio der Bauhaus Universität Weimar den 4. Hörspielmanuskriptwettbewerb des Leipziger Hörspielsommers auch in diesem Jahr als Kooperationspartner.

Weitere Sponsoren sind EWERK, L-Gruppe und Berlitz, denen für die Zusammenarbeit ein recht herzlicher Dank gilt.

Für die fantastische grafische Präsentation des Festivals und die technische Umsetzung der Webseite ist wieder HawaiiF3 verantwortlich.

Der Leipziger Hörspielsommer ist eines der bundesweit bedeutendsten Foren für Hörspielkunst. Ausgerichtet vom Hörspielsommer e. V. findet das neuntägige, eintrittsfreie Festival seit 2003 in Leipzig statt. Das Festival versteht sich als Publikumsveranstaltung, Newcomer*innen-Plattform und Treffpunkt der Hörspielszene. Da die Festivalorganisation ehrenamtlich erfolgt, sind die Mitglieder sowohl auf Spenden als auch auf Förder- und Sponsorengelder angewiesen. Das vollständige Programm des 18. Leipziger Hörspielsommers ist einzusehen unter: www.hoerspielsommer.de

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Ansprechpartnerin: Henrike Bohl, 015175048672, h.bohl@hoerspielsommer.de

Die Pressemitteilung als PDF