17. Leipziger Hörspielsommer im Richard-Wagner-Hain Leipzig

Teilnahmebedingungen für den 1. Kurzhörspielwettbewerb 2020

Formale Kriterien des Wettbewerbsbeitrags:

  • das Stück greift inhaltlich die Themen Umwelt, Innovation oder Mobilität auf
  • das Stück hat eine maximale Länge von 10 Minuten
  • das Stück ist in den Sprachen Deutsch oder Englisch gesprochen – andere Sprachen sind zulässig, soweit das Verstehen des gesprochenen Textes für das Gesamtverständnis des Beitrags nicht relevant ist
  • das Stück wird im MP3-Format (min. 192kbit) eingesandt
  • das Stück wird als Einzeltrack eingereicht, nicht in mehreren Teil-Tracks

Hinweise zur Einsendung:

  • Einsendeschluss ist der 21. Mai 2020
  • die Einsendung erfolgt über das Online-Formular auf www.hoerspielsommer-verein.de oder als Download-Link (z.B. Dropbox, WeTransfer, Google Drive), der mindestens 4 Wochen nach Einsendeschluss verfügbar bleiben muss

Der Kurzhörspielwettbewerb des Hörspielsommers richtet sich an volljährige Hörspielmacher*innen im Amateurbereich, daher dürfen von dem/der Regisseur*in bzw. Autor*in des Wettbewerbsbeitrags zum Zeitpunkt der Einsendefrist nicht mehr als drei Stücke von Radiosendern gesendet oder von Verlagen veröffentlicht worden sein. Ausgenommen ist die Ausstrahlung über offene Kanäle (OK) und Nichtkommerzielle Lokalradios (NKL) sowie die Veröffentlichung im Eigenverlag, On-Demand oder als Podcast. Der Wettbewerbsbeitrag darf weder im Auftrag oder in Kooperation mit einer Sendeanstalt (ausgenommen OK/NKL) produziert, noch zum Zeitpunkt der Einsendefrist verlegt oder anderweitig veröffentlicht worden sein (ausgenommen Eigenverlag, On-Demand oder Podcast).

Die Teilnehmenden erklären sich mit der Speicherung und Nutzung ihrer Daten zum Zweck der Durchführung des Hörspielwettbewerbs einverstanden. Die Daten werden darüber hinaus nicht an Dritte weitergegeben. Vor- und nachbereitend zum Wettbewerb ist der Hörspielsommer e.V. berechtigt, Auszüge aus dem eingesandten Stück in verschiedenen Medien und im Internet vorzustellen und den Beitrag selbst zu präsentieren. Insofern das eingereichte Stück die Vorauswahl des Wettbewerbs erreicht, stimmen die Teilnehmenden der eventuellen Publikation durch den Hörspielsommer e.V. zu. Darüber hinaus verbleiben alle Rechte bei den Hörspielmacher*innen bzw. Autor*innen.

Die Teilnehmenden versichern, dass sie mit ihrem Wettbewerbsbeitrag keine Rechte Dritter verletzen. Text- und Musikrechte Dritter müssen bei den Urheber*innen im Vorfeld eingeholt werden. Wird GEMA-pflichtige Musik verwendet, muss diese genau gelistet werden. Als GEMA-pflichtig gelten Musikstücke, deren Urheber*innen oder Interpreten bei der GEMA angemeldet sind, unabhängig davon, ob das einzelne Musikstück bei der GEMA gelistet ist. Nach Möglichkeit ist nicht GEMA-pflichtige Musik vorzuziehen.

Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht. Die Teilnahmebedingungen wurden gelesen und verstanden. Der Ablauf des Wettbewerbs wurde verstanden und offene Fragen mit dem Hörspielsommer e.V. im Vorfeld geklärt. Die Entscheidung über Vorauswahl und das Gewinner*innenstück wird im Voraus anerkannt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.